Wichtige Information zu den Elternabenden

Die Elternabende zur Firmvorbereitung werden am 24. und 25. November als Videokonferenzen jeweils um 20 Uhr angeboten. Nach Abgabe der Anmeldung zur Firmvorbereitung versendet das Pfarrbüro an die angegebene Emailadresse die Zugangsdaten zur Video-Konferenz. Bei Fragen bzw. wenn Sie keinen Zugang haben, dann melden Sie sich direkt bei Thomas Hermann.

Aktuelle Informationen zur Firmvorbereitung 20/21

In den Herbstferien werden die Einladungen zur kommenden Firmvorbereitung von den Pfarrbüros versandt. Eingeladen sind Jugendliche der 9. Klasse und ältere Jugendliche und Erwachsene, die noch nicht das Sakrament der Firmung empfangen haben.

Da die Firmgruppen nach Schulen gebildet und die Klassenstufen auf Grund der Corona-Pandemie nicht vermischt werden dürfen, bieten wir die Firmvorbereitung vorübergehend jährlich an und laden deshalb nur die Jugendlichen der 9. Klasse ein.

Die Firmgottesdienste werden wir am 15./16. Mai 2021 mit Diözesan-Cartiasdirektor Oliver Merkelbach feiern.

Wer in den nächsten Tagen keine Einladung erhält, kann diese unten auf dieser Seite oder über unsere Pfarrbüros bekommen. Anmeldeschluss ist der 23.11.2020.

Zur Leitung der Firmgruppen suchen wir noch ältere Jugendliche und Erwachsene.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Pastoralreferent Thomas Hermann.

Unterlagen zur Firmvorbereitung

"Empfangt den Heiligen Geist" (Joh 20,22)

Das Sakrament der Firmung

Das Sakrament der Firmung stärkt den Jugendlichen auf seinem Weg zum Erwachsenwerden und feiert seine Entscheidung ein Leben aus dem christlichen Glauben zu führen.

Dies wird im Firmgottesdienst konkret, wenn dem Jugendlichen vom Bischof (oder seinem Vertreter) die Gaben des Heiligen Geistes zugesprochen werden.
Sie sollen ihm:
- Orientierung in der Sinnsuche geben,
- Selbstbewusstsein und Stärke für die Entwicklung seiner Persönlichkeit schenken
- und ihn zur Suche nach Gott in seinem Leben ermutigen.

Im Mittelpunkt der Firmvorbereitung stehen die Fragen der Jugendlichen. Mit den Firmbegleitern lernen sie Antworten unseres Glaubens kennen und können dann so am Ende ihr „Ja“ zu Gott sagen, das ihre Eltern und Paten bei der Taufe für sie gesprochen haben.
Vor allem Jugendliche der 8. und 9. Klasse sind eingeladen, aber auch Erwachsene, die das Sakrament der Firmung noch nicht empfangen haben.

In unserer Gesamtkirchengemeinde feierten wir bisher alle zwei Jahre mit rund 100 Jugendlichen das Sakrament der Firmung.
Zur Firmvorbereitung trafen sich die Jugendlichen mit Firmbegleiter*innen:
- an vier Samstagvormittagen, an denen es um zentrale Themen aus dem Glauben ging,
- nahmen an Projekten teil, durch die sie unser kirchliches Leben kennenlernen und mitgestalten konnten
- sowie zu Jugendgottesdiensten, einem Besinnungswochenende und einem Versöhnungsweg.