Zum 2. Mal am Start beim Benefizlauf in Nürtingen für einen guten Zweck

24 kleine und große Läuferinnen und Läufern waren wieder aus unserer Seelsorgeeinheit am 10. Mai 2019 beim 25. Nürtinger Stadtlauf am Start. Miteinander absoliverten sie 175 Runden und unterstützten damit soziale Projekte. Hat wieder Spaß gemacht ;-))

„LAUFEND Gutes tun“ – SE beim Benefizlauf in Nürtingen

Die Gruppe „Wir für DICH!“, die sich im Rahmen des Prozesses Kirche am Ort gebildet hat und Kindern diakonisches Handeln näherbringen möchte, hatte eine gute Idee: Wir wollen miteinander sportlich für andere etwas Gutes tun. Die Umsetzung ging dann zügig vonstatten, als die Stadt Nürtingen zum alljährlichen Benefiz-Stadtlauf am 4. Mai einlud. Unterstützt wurden in diesem Jahr der Tagestreff "EVA" (Evangelische Gesellschaft), der Förderverein NFANT (ehrenamtl. Flüchtlingshilfe) und der Verein "Kultur für alle" (Gratis-Angebote für Bedürftige bei Veranstaltungen).

Eine schnelle Umfrage in der Seelsorgeeinheit und dann noch ein paar "Laibla" mit der Aufschrift „Wir für DICH - SE Neckar-Aich“ gedruckt (damit man uns auch erkennt…) und schon konnte es losgehen.

Dem Aufruf der Gruppe waren über 30 Personen vom Kind bis zur Seniorin aus der Seelsorgeeinheit gefolgt. Beim Startschuss der Nürtinger Bürgermeisterin standen wir mit ca. 2000 anderen Aktiven in der Warteschlage. Jeder konnte sich einreihen, ob zum Laufen, Walken, mit Rollstuhl oder mit Kinderwagen. Nun ging es darum, möglichst viele Runden auf der 800 m langen Strecke in der festgesetzten Zeit (1 Stunde) zurückzulegen, damit der Spendentopf sich füllt. Die beteiligten Nürtinger Firmen stifteten beim Stadtlauf 50 Cent pro gelaufener Runde für die sozialen Projekte. Da gab es einiges zu zählen! Insgesamt waren es 12.000 Runden und somit kamen 6.000 Euro zusammen.

Unsere Gruppe "Wir für DICH" erreichte stolze 218 Runden - wobei Andreas Chucherko sicher die meisten Runden gedreht hat und Thomas Hermann unter erschwerten Bedingungen unterwegs war, da es seinem Sohn auf Papas Schultern auch ganz gut gefiel. Nach einem Abschluss mit Getränken und Roten vom Grill besuchte ein Teil der Gruppe noch eine Eisdiele, um sich dort am wohlverdienten Eis zu laben. Im nächsten Jahr sind wir auf jeden Fall wieder am Start!

Als nächste diakonische Aktion wird es im November wieder die Kinder-Kleidersammlung „Meins wird Deins“ geben. Weitere Infos erfolgen ab September auf der Homepage und im Amtsblatt.

Monika Hövekamp