Kinderkirche am 1. Advent

Was hat denn der Wecker mit der Goldkugel zu tun? Um das zu erfahren, haben sich am vergangenen Sonntag 15 Jungen und Mädchen zur Kinderkirche nach Bempflingen auf den Weg gemacht.

Sie haben miteinander das Evangelium gehört, in dem Jesus den Menschen einmal gesagt hat, es sei das Wichtigste, wachsam zu sein, um ihn finden zu können.

Ausgehend von diesem Satz haben sich die Kinder gemeinsam überlegt, wo sie in der anbrechenden Adventszeit wachsam sein wollen, um Jesus zu finden. Ein Kind meinte, es wolle wachsam dafür sein, wenn ein Freund oder eine Freundin krank oder traurig ist und dann trösten. 

Auch im Gebet oder in der gemeinsamen Feier eines Gottesdienstes können sie Jesus finden, meinten die Kinder und wollten im Advent dafür wachsam sein. 

"Ich will wachsam sein für die Musik", sagte ein Kind. Auch dort ist Jesus zu entdecken.

Zum Abschluss hat jedes Mädchen und jeder Junge ein Band mit einer goldenen Kugel erhalten. Sie soll den Kindern helfen sich daran zu erinnern, wachsam zu sein, damit sie Jesus im Alltag finden können.

Das Kinderkirchen-Team wünscht allen Kindern und ihren Familien eine wachsame gesegnete Advents- und Weihnachtszeit mit vielen Jesus-Entdeckungen und freut sich heute schon auf die gemeinsamen Kinderkirchen-Feiern in 2018!